SPENDEN

Schweizer Kinderdorf Kiriat Yearim erneut ausgezeichnet

Jedes Jahr beurteilt das israelische Erziehungsministerium die Mittelschulen des Landes auf ihre Leistungen, aber auch auf die Förderung menschlicher Werte und gesellschaftliches Engagement hin und zeichnet die Besten in vier Kategorien aus. 288 Schulen erfüllten heuer die vom Erziehungsministerium aufgestellten Kriterien, deren 80 fielen in die oberste Kategorie, eine davon ist das Schweizer Kinderdorf, das bereits 2018 im allgemeinen Schul-Ranking ausgezeichnet abgeschnitten hatte. Für Schulleitung, Erziehungsverantwortliche und Schülerschaft von Kiriat Yearim stellt die erneute Auszeichnung eine ganz besondere Ehre dar. Denn Kiriat Yearim ist keine Schule wie jede andere, und der Erfolg deshalb alles andere als selbstverständlich. Im Schweizer Kinderdorf leben Kinder und Jugendliche, die bereits durch alle schulischen und sozialen Netze gefallen sind. Sie kommen meist aus zerrütteten Verhältnissen, sind verhaltensauffällig und haben mit Lernschwierigkeiten zu kämpfen. Die Auszeichnung ist deshalb nicht nur eine willkommene Anerkennung für geleistete Arbeit, sondern auch eine hochwillkommene Motivation für die Zukunft.